Wege, die in die Zukunft führen, liegen nie als Wege vor uns. Sie werden zu Wegen erst dadurch, dass man sie geht.
(Franz Kafka)

LebensWegeBegleitung

LebensWege verlaufen oft alles andere als gerade. Es gibt Umwege, Wegkreuzungen, Sackgassen, holprige Wegstrecken, Brüche und manchmal scheint einfach gar kein Weg mehr da zu sein. Und auch wenn – rückwärts betrachtet – die Richtung unseres Lebens klar zu erkennen ist, scheint im Augenblick oft gar nichts mehr zu gehen.

In solchen Zeiten tut es gut, einen Menschen an der Seite zu wissen, der schon viele Wege gewandert ist, der uns den Rücken stärkt, uns Mut macht und uns dabei unterstützt, uns auf unsere ur-eigenen Kräfte zu besinnen und trotz aller Widrigkeiten weiter unseren Weg zu gehen. Jemanden, der darum weiß, was in schwierigen Situationen weiterhelfen kann und wie wir unsere verborgenen Ressourcen aktivieren können.

Und selbst wenn der Weg klar vor uns liegt und die Straße glatt ist, sind wir mitunter erschöpft und ausgebrannt, weil unser Reisegepäck uns herunter zieht, weil Emotionen uns im Griff haben, vor allem aber, wenn wir das Ziel unseres Weges aus den Augen verloren haben.  Dann brauchen wir jemand, der uns beharrlich daran erinnert, nach dem Sinn zu fragen und uns dabei unterstützt,  Inventur im Lebens-Rucksack zu machen und weiterzugehen.

LebensWegeBegleitung ist eine Begleitung auf Zeit.

  • Sie orientiert sich an den Ressourcen des Klienten und ist gekennzeichnet durch Achtsamkeit und Wertschätzung, Lösungsorientierung und eine ganzheitliche und systemische Herangehensweise.
  • Sie kann unterstützen, Orientierung geben, stärken, ja sogar heilen, aber sie nimmt niemandem seine Verantwortung ab.
  • Sie kann Zusammenhänge sichtbar machen, vor allem aber ist sie praktisch und alltagstauglich. Ihr Erfolg steht und fällt mit dem Mit-Tun des Klienten und seiner Bereitschaft, etwas zu verändern.